Grünes Bautzen/Zeleny Budyšin

Wir streben eine Änderung der Bewirtschaftung städtischer Grünflächen und Rabatten hin zu mehr Vielfalt und Nahrungsangeboten für Insekten und Vögel an. Fassenden städtischer Gebäude sollten begrünt werden. Dabei sollte dauerhaft auf den Einsatz von glyphosathaltigen Herbiziden auf städtischen Flächen verzichtet werden. 

Pflanz- und Pflegeprojekte der BBB mbH unter Einbeziehung von Kitas, Schulen und Bürgerinnen und Bürgern können die Wertschätzung für Umwelt und Natur fördern. Dazu kann auch die Förderung von Schul-und Gemeinschaftsgärten beitragen.

Weitere land- und forstwirtschaftliche Flächen im Weichbild der Stadt sollten erworben und ökologisch bewirtschaftet werden wie z. B. Streuobstwiesen im Stadtgebiet.

Die geltende Gehölzschutzsatzung soll auch bei Straßenbäumen konsequente Anwendung finden sowie die Satzung, insbesondere im Hinblick auf den Schutz von Obstbäumen, Großsträuchern sowie Festsetzung besserer Ersatzpflanzungen und deren Pflege überarbeitet werden.