Nachhaltiges Bautzen/Naslědny Budyšin

Das Hauptkriterium für städtische Investitionsentscheidungen muss Nachhaltigkeit sein. Verwaltungshandeln ist so ausrichten, dass Ressourcen möglichst sparsam in Anspruch genommen werden.

Wir wollen den Fuhrpark von Stadtverwaltung und städtischen Betrieben soweit wie möglich auf Elektroantrieb umstellen (Betreibung selbstverständlich mit Ökostrom), kurze Wege können mit E-Fahr- bzw. E-Lastenrädern zurückgelegt werden. Beim Landkreis muss auf den Einsatz schadstoffarmer und mit Elektroenergie betriebener Busse im Stadtverkehr gedrängt werden

Den Anteil der Nutzung von regenerativen Energien in städtischen Betrieben wollen wir weiter erhöhen und die schrittweise Sanierung des städtischen Gebäudebestands mit Schwerpunkt Energieeinsparung und Nachhaltigkeit der verwendeten Materialien. Versorgung aller städtischen Einrichtungen mit Ökostrom.

Die Versiegelung von Flächen in der Stadt muss begrenzt werden und dabei Einfluss auf private Eigentümer über Satzungen, Bebauungspläne etc. genommen werden. Dies ist ein wesentlicher Beitrag zum Hochwasserschutz.

Es muss bei der Planung und Umsetzung von Sanierungen des städtischen Gebäudebestands auf ökologische Kriterien geachtet werden.